Produkte


     

Art. Nr.: 391771

Reisezug der "Gruppenverwaltung Bayern" mit Lok der BR EP 5, DRG
Reisezug der "Gruppenverwaltung Bayern" mit Lok, Baureihe EP 5 (ab 1927: E 52), der DRG, Epoche IIa.

Modell mit eingebautem lastgeregeltem Digital-Decoder für das Mittelleiter-Wechselstromsystem (AC-Digital) und ab Werk mit vorbildgerechtem Sound (by LeoSoundLab) ausgestattet. Die Lok besitzt eine separat schaltbare Führerstandbeleuchtung und modifizierte Spurkränze für einen betriebssicheren Betrieb auf Wechselstrom-Gleisen.

Anlässlich des Jubiläums "130 Jahre Fleischmann" erscheint diese Einmalserie. Sie stellt einen typischen Reisezug in der frühen Epoche II zur Zeit der "Gruppenverwaltung Bayern" dar. Bei der Lokomotive handelt es sich um eine Elektrolokomotive der BR EP 5, die ab 1927 als Baureihe E 52 firmierte. An den Stirnwänden besaß die Maschine Stirnwandtüren mit Übergangsblechen, die später jedoch entfernt wurden. Schaltbare Führerstandbeleuchtung.

Auch die filigranen 3-achsigen Personenwagen sind bayerischer Bauart. Sämtliche Fahrzeuge verfügen über eine Kurzkupplung mit Kinematik. Die Wagen sind mit einer Innenbeleuchtung nachrüstbar.

€ 479,00



    

Art. Nr.: 481701

Reisezug der "Gruppenverwaltung Bayern" mit Lok der BR EP 5, DRG
Reisezug der "Gruppenverwaltung Bayern" mit Lok, Baureihe EP 5 (ab 1927: E 52), der DRG, Epoche IIa.

Anlässlich des Jubiläums „130 Jahre Fleischmann“ erscheint diese Einmalserie. Sie stellt einen typischen Reisezug in der frühen Epoche II zur Zeit der "Gruppenverwaltung Bayern" dar. Bei der Lokomotive handelt es sich um eine Elektrolokomotive der BR EP 5, die ab 1927 als Baureihe E 52 firmierte. An den Stirnwänden besaß die Maschine Stirnwandtüren mit Übergangsblechen, die später jedoch entfernt wurden.


Auch die filigranen 3-achsigen Personenwagen sind bayerischer Bauart. Der B3i Bay 99 war ein dreiachsiger Durchgangswagen mit Seitengang der 2. Klasse, der für die Königlich Bayerischen Staatseisenbahnen (K.Bay.Sts.B.) zum Einsatz im innerbayerischen Schnellzugverkehr in zwei Fertigungslosen (1899 – 1907) gebaut wurde. Ursprünglich handelte es sich um einen ABi, der noch vor 1923 seine 1. Klasse verlor und zum B3i Bay 99 wurde. Das Wagenkastengerippe bestand aus einem hölzernen Ständerwerk. Es war außen mit Blech und innen mit Holz verkleidet. Die Seitenwände waren glatt. Die Wagen besaßen ein Tonnendach ohne Oberlichtaufbau. Bis Anfang der 1960er-Jahre blieben die Waggons das Rückgrat des Personenwagenbestandes für Hauptbahnen in den bayerischen Bundesbahndirektionen.
Sämtliche Modelle verfügen über eine Kurzkupplung mit Kinematik. Die Wagen sind mit einer Innenbeleuchtung nachrüstbar.

Ein idealer Packwagen ist der ehemalige Artikel 5090.

€ 399,00



    

Art. Nr.: 481702

Analoges Startset: Zahnradbahn, Schweizer Privatbahn
Analoges Startset Zahnradbahn einer Schweizer Privatbahn, Epoche III.

Die Einmalserie wird 2017 anlässlich des Jubiläums "130 Jahre FLEISCHMANN" produziert.

Die Zuggarnitur besteht aus einer elektrischen Zahnradbahn-Lok (ähnlich E 69) mit Steckschnittstelle PluX 16 und automatischem Lichtwechsel , zwei 2. Klasse-Personenwagen und einem offenen Güterwagen (Materialwagen). Zuglänge: 525 mm. Alle Fahrzeuge verfügen über Kurzkupplungen. Die Lok ist mit und ohne Zahnstangen zu fahren. Maximale Gleissteigung: 35 %.

Weiterer Inhalt: 1 Fahrregler und 1 Steckernetzteil, PROFI-Gleise (2 x 6101, 10 x 6120 – mit Anschlusskabel. Der Gleisinhalt ergibt ein Oval mit Radius R1. 16 flexible Zahnstangen (Art. 6412; Länge: je 200 mm) liegen bei.

Vorbild: Eine Zahnradbahn ist ein schienengebundenes Verkehrsmittel, dessen Triebfahrzeuge die Antriebskraft mittels eines oder mehrerer Zahnräder in Bewegung umsetzen. Der formschlüssige Eingriff des Zahnrads in die zwischen den Schienen auf den Schwellen befestigte Zahnstange erlaubt die Überwindung stärkerer Steigungen als der reine Adhäsionsantrieb, dessen Stahlräder auf den Stahlschienen durchdrehen oder gleiten können. In den Schweizer Bergen findet man besonders viele private Zahnradbahnen vor, die sich bei den Touristen aus der ganzen Welt großer Beliebtheit erfreuen (z. B. Vitznau-Rigi-Bahn, Brienz-Rothorn-Bahn, Furka-Oberalp-Bahn).

€ 259,00



     

Art. Nr.: 481771

Reisezug der "Gruppenverwaltung Bayern" mit Lok der BR EP 5, DRG
Reisezug der "Gruppenverwaltung Bayern" mit Lok, Baureihe EP 5 (ab 1927: E 52), der DRG, Epoche IIa.

Modell mit eingebautem lastgeregeltem Digital-Decoder und ab Werk mit vorbildgerechtem Sound (by LeoSoundLab) ausgestattet. Die Lok besitzt eine separat schaltbare Führerstandbeleuchtung.

Anlässlich des Jubiläums „130 Jahre Fleischmann“ erscheint diese Einmalserie. Sie stellt einen typischen Reisezug in der frühen Epoche II zur Zeit der "Gruppenverwaltung Bayern" dar. Bei der Lokomotive handelt es sich um eine Elektrolokomotive der BR EP 5, die ab 1927 als Baureihe E 52 firmierte. An den Stirnwänden besaß die Maschine Stirnwandtüren mit Übergangsblechen, die später jedoch entfernt wurden. Schaltbare Führerstandbeleuchtung.

Auch die filigranen 3-achsigen Personenwagen sind bayerischer Bauart. Der B3i Bay 99 war ein dreiachsiger Durchgangswagen mit Seitengang der 2. Klasse, der für die Königlich Bayerischen Staatseisenbahnen (K.Bay.Sts.B.) zum Einsatz im innerbayerischen Schnellzugverkehr in zwei Fertigungslosen (1899 – 1907) gebaut wurde. Ursprünglich handelte es sich um einen ABi, der noch vor 1923 seine 1. Klasse verlor und zum B3i Bay 99 wurde. Das Wagenkastengerippe bestand aus einem hölzernen Ständerwerk. Es war außen mit Blech und innen mit Holz verkleidet. Die Seitenwände waren glatt. Die Wagen besaßen ein Tonnendach ohne Oberlichtaufbau. Bis Anfang der 1960er-Jahre blieben die Waggons das Rückgrat des Personenwagenbestandes für Hauptbahnen in den bayerischen Bundesbahndirektionen.
Sämtliche Modelle verfügen über eine Kurzkupplung mit Kinematik. Die Wagen sind mit einer Innenbeleuchtung nachrüstbar.

€ 479,00



    

Art. Nr.: 481804

3-tlg. Set "Nebenbahn-Personenzug" (Teil 1), DRG
Dreiteiliges Set "Nebenbahn-Personenzug" (Teil 1) der Deutsche Reichsbahn Gesellschaft (DRG), Epoche II.

Das Set besteht aus 2 Personenwagen der 3. Klasse (mit unterschiedlichen Ordnungsnummern) und einem Wagen der 2./3. Klasse.

Modelle mit Inneneinrichtung, vorbereitet für Innenbeleuchtung. Kupplungsaufnahme nach NEM 362 mit KK-Kinematik.

€ 99,00



    

Art. Nr.: 481805

3-tlg. Set "Nebenbahn-Personenzug" (Teil 2), DRG
Dreiteiliges Set "Nebenbahn-Personenzug" (Teil 2) der Deutsche Reichsbahn Gesellschaft (DRG), Epoche II.

Das Set besteht aus 2 Personenwagen der 3. Klasse (mit unterschiedlichen Ordnungsnummern als im Set 481804) und einem Gepäckwagen.

Modelle mit Inneneinrichtung, vorbereitet für Innenbeleuchtung. Kupplungsaufnahme nach NEM 362 mit KK-Kinematik.

€ 99,00



    

Art. Nr.: 481806

3-tlg. Set IC "Riemenschneider" (Teil 1), DB
Nachbildung von zwei IC-Wagen 1. Klasse, Bauart Avmz207 / Apmz122, sowie einem Restaurant-Wagen, Bauart WRmh132, der Deutschen Bundesbahn (DB), Epoche IV.

Mit Inneneinrichtung und eingesetzten Fenstern, vorbildgetreu lackiert und beschriftet. KK-Kinematik. Die Wagen sind für Innenbeleuchtung und Zugschlussbeleuchtung vorbereitet. Kupplungsaufnahme nach NEM 362.

Vorbild: Jede Stunde - jede Klasse! Mit diesem Slogan warb die Deutsche Bundesbahn für ihr zum Sommerfahrplan 1979 eingeführtes neues InterCity-Netz, dass nun statt eines 2-Stunden-Taktes eine stündliche Bedienung der vier bereits im Rahmen von "IC '71" eingeführten InterCity-Linien vorsah und zusätzlich neben der 1. Klasse auch die 2. Klasse in allen Züge zum festen Bestandteil machte. Zu den ersten Zügen des neuen IC-Netzes zählte der IC "Riemenschneider", der die Hansestadt Bremen mit der bayerischen Metropole München (u. zurück) verband. Bereits 1985 wurde das IC-Netz von vier auf fünf Linien erweitert, so dass zwischen Rhein/Ruhr und Rhein/Main nun drei statt zwei Züge pro Stunde und Richtung verkehrten: Aus "IC '79" wurde "IC '85".

€ 139,00



    

Art. Nr.: 481807

3-tlg. Set IC "Riemenschneider" (Teil 2), DB
Nachbildung von drei IC-Wagen 2. Klasse, Bauart Bm235, der Deutschen Bundesbahn (DB), Epoche IV.
Ein Wagen mit elektronischer Zugschlussbeleuchtung.

Mit Inneneinrichtung und eingesetzten Fenstern, vorbildgetreu lackiert und beschriftet. KK-Kinematik. Die Wagen sind für Innenbeleuchtung und Zugschlussbeleuchtung vorbereitet. Kupplungsaufnahme nach NEM 362.

Vorbild: Jede Stunde - jede Klasse! Mit diesem Slogan warb die Deutsche Bundesbahn für ihr zum Sommerfahrplan 1979 eingeführtes neues InterCity-Netz, dass nun statt eines 2-Stunden-Taktes eine stündliche Bedienung der vier bereits im Rahmen von "IC '71" eingeführten InterCity-Linien vorsah und zusätzlich neben der 1. Klasse auch die 2. Klasse in allen Züge zum festen Bestandteil machte. Zu den ersten Zügen des neuen IC-Netzes zählte der IC "Riemenschneider", der die Hansestadt Bremen mit der bayerischen Metropole München (u. zurück) verband. Bereits 1985 wurde das IC-Netz von vier auf fünf Linien erweitert, so dass zwischen Rhein/Ruhr und Rhein/Main nun drei statt zwei Züge pro Stunde und Richtung verkehrten: Aus "IC '79" wurde "IC '85".

€ 139,00



    

Art. Nr.: 533709

3-tlg.Set Schiebewandwagen Bauart Hbis299, DB AG
Dreiteiliges Set Schiebewandwagen, Bauart Hbis299, der Deutschen Bahn AG (DB AG), Epoche V.

Ausführung mit starken Alterungsspuren. Unterschiedliche Ordnungsnummern.

Modelle mit 2 beweglichen Schiebetüren je Seite. Kupplungsaufnahme nach NEM 362 und Kurzkupplungskinematik.

€ 74,00



     

Art. Nr.: 631881

z21®start Digitalset: Dampflokomotive BR 98.75 mit Güterzug, DB
z21®start Digitalset: Dampflokomotive BR 98.75 und einem Güterzug der Deutschen Bundesbahn (DB), Epoche III.

Inhalt:
1 digital gesteuerte Dampflok (mit DCC-Decoder und fahrtrichtungsabhängigem LED-Lichtwechsel und 2 Güterwagen
- 1 z21®start*
- 1 FLEISCHMANN MULTIMAUS®
- 1 Steckernetzteil
PROFI-Gleise (2 x 6101, 10 x 6120), 1 Aufgleisgerät 6480, elektrisches Anschlussmaterial.
Zuglänge ca. 310 mm. Anlagengröße: 95 cm x 75 cm.

* mit z21®-WLAN Package auf eine netzwerkfähige Zentrale erweiterbar

Um den vollen Funktionsumfang der z21®start nutzen zu können, stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung:

Variante 1:
Verwendung des z21®-WLAN Package (Art. Nr. 10814):
Inhalt: 1 vorkonfigurierter Router + Freischalt Code

Variante 2:
Bei Vorhandensein eines eigenen Routers ist der Freischalt-Code notwendig.
z21®-Freischalt Code (Art. Nr. 10818):
Inhalt: 1 Freischalt Code
Bitte beachten sie, dass hierzu erweiterte Netzwerk-Kenntnisse notwendig sind.

Systemvoraussetzung für beide Varianten:
Windows PC oder Notebook sowie eine bestehende Internetverbindung, um über App oder PC steuern zu können.

Bitte beachten sie hierzu auch unser Infoblatt:
http://www.roco.cc/uploads/documents/pdf/Werbezettel-z21-Digital-Starterset-20160920.pdf

€ 239,00



     

Art. Nr.: 734077

Zugset Elektrolokomotive Re 4/4'' "Lion" (2.#) DCC-Sound + 3 Doppelstockwagen, SBB
Zugset Elektrolokomotive Re 4/4" "Lion" (2.#) DCC-Sound + 3 Doppelstockwagen der Schweizerische Bundesbahnen, Epoche VI.

E-Lok: Mit eingebautem DCC-Sounddecoder. Antrieb auf alle vier Achsen. Schnittstelle nach NEM 651 zur Aufnahme eines Decoders. Kupplungsaufnahme nach NEM 355. Dreilicht-Spitzenbeleuchtung mit der Fahrtrichtung wechselnd.

Doppelstockwagen: Modelle mit Inneneinrichtung. Eingesetzte Fenster. Die Wagen sind für Innenbeleuchtung vorgesehen.
Kupplungsaufnahme nach NEM 355 mit KK-Kinematik.

€ 529,00



    

Art. Nr.: 820530

3-tlg. Kohlewagenset Bauart Omm52, DB
Dreiteiliges Kohlewagenset, Bauart Omm52, der Deutschen Bundesbahn (DB), Epoche III.

Die Wagen sind mit Kohle beladen. Der Güterwagen Omm52 ist ein ideales Fahrzeug für die Bildung von Ganzzügen.

Modelle mit Kupplungsaufnahme nach NEM 355 und KK-Kinematik.

€ 36,90



    

Art. Nr.: 828342

3-tlg. Set: Offene Güterwagen Bauart Eaos, PKP Cargo
3-tlg. Set: Offene Güterwagen, Bauart Eaos, der Polnischen Staatsbahnen PKP, Geschäftsbereich Cargo, Epoche VI.

Einsteigerprogramm:

Modelle mit Kupplungsaufnahme nach NEM 355 und KK-Kinematik.

Ideal für Ganzzüge, auch im internationalen europäischen Verkehr geeignet.

€ 52,00



    

Art. Nr.: 828343

3-tlg. Set: Offene Güterwagen Bauart Eas, ČD Cargo
3-tlg. Set: Offene Güterwagen, Bauart Eas, der tschechischen Staatsbahnen ČD, Geschäftsbereich Cargo, Epoche VI.

Einsteigerprogramm:

Modelle mit Kupplungsaufnahme nach NEM 355 und KK-Kinematik.
Wagen mit unterschiedlichen Ordnungsnummern.

Ideal für Ganzzüge, auch im internationalen europäischen Verkehr geeignet.

€ 52,00



    

Art. Nr.: 837926

2-tlg. Set Teleskophaubenwagen Bauart Shimns, RAILLOGIX
Zweiteiliges Set Teleskophaubenwagen, Bauart Shimns, der privaten RAILLOGIX, Epoche VI.

Unterschiedliche Wagennummern. Beim Vorbild werden Coils in diesen Waggons transportiert.

Beide Modelle mit NEM 355 Kupplungsaufnahme mit Kurzkupplungskinematik.

Vorbild: RAILLOGIX ist ein Experte für Spotverkehre. Vom einmaligen Getreideganzzug bis zu mehrfach erbrachten Gipsplattentransporten, das Unternehmen verfügt immer über spezielle Lösungen.

€ 44,90



    

Art. Nr.: 841201

3-tlg. Kesselwagenset "BP", DB
Dreiteiliges Kesselwagenset "BP", eingestellt bei der Deutschen Bundesbahn (DB), Epoche IV.

Die Modell tragen unterschiedliche Ordnungsnummern und weisen individuelle Alterungs- und Gebrauchsspuren auf.

Modelle mit Kupplungsaufnahme nach NEM 355 und KK-Kinematik.

€ 89,00



    

Art. Nr.: 852328

3-tlg. Set; Großraum-Selbstentladewagen Bauart Falns, PKP Cargo
Dreiteiliges Set Großraum-Selbstentladewagen, Bauart Falns, der polnischen PKP Cargo im aktuellen Betriebszustand, Epoche VI.

Einsteigerprogramm:

Kupplungsaufnahme nach NEM 355 und KK-Kinematik. Die Wagen tragen unterschiedliche Betriebsnummern. Ganzzug geeignet.

Die vierachsigen Selbsentladewagen verkehren selbstverständlich auch auf den Gleisen der europäischen Nachbarbahnen. So gehören sie auch bei der Deutschen Bahn AG zum normalen Betriebsalltag.

€ 47,00



    

Art. Nr.: 867710

3-tlg. Reisezugwagen-Set, SNCF
Dreiteiliges Reisezugwagen-Set der französischen Staatsbahn SNCF, Epoche III.

Inhalt: 1 Wagen 1./2. Klasse, 2 Wagen 2. Klasse. Ausführung mit epochentypischen Werbeflächen.

Modelle mit Inneneinrichtung, vorbereitet für Innenbeleuchtung. Kupplungsaufnahme nach NEM 355 mit Kurzkupplungskulisse.

Reisezugwagen deutscher Bauart konnte man noch relativ häufig in der Eisenbahn-Epoche III in Diensten der franzöischen Staatsbahn SNCF antreffen.

€ 99,00



    

Art. Nr.: 881811

3-tlg.Set "Klassischer Eilzug der Epoche IV" (Teil 1), DB
Dreiteiliges Set "Klassischer Eilzug der Epoche IV" (Teil 1), Deutsche Bundesbahn.

Das Set besteht aus einem Post-/Gepäckwagen PwPost 4ü-28, einem "Mitteleinstiegswagen" 1./2. Kl. ABymb411 sowie einem "Silberling" 2. Kl. Bnb719.

Modelle mit Inneneinrichtung und eingesetzten Fenstern, Innenbeleuchtung nachrüstbar, vorbildgetreu lackiert und beschriftet. NEM 355 Kupplungsaufnahme mit Kurzkupplungskulisse.

€ 99,00



    

Art. Nr.: 881812

2-tlg.Set "Klassischer Eilzug der Epoche IV" (Teil 2), DB
Zweiteiliges Set "Klassischer Eilzug der Epoche IV" (Teil 2), Deutsche Bundesbahn (DB).

Das Set besteht aus einem "Mitteleinstiegswagen" 2. Kl. Bymb421 sowie einem "Silberling" 2. Kl. Bnb719 (mit anderer Ordnungsnummer als im Set 881811).

Modelle mit Inneneinrichtung und eingesetzten Fenstern, Innenbeleuchtung nachrüstbar, vorbildgetreu lackiert und beschriftet. NEM 355 Kupplungsaufnahme mit Kurzkupplungskulisse.

€ 64,00



    

Art. Nr.: 881813

3-tlg. Schnellzugwagen-Set, SBB
Dreiteiliges Schnellzugwagen-Set der Schweizer SBB, Epoche IV.

Das Set besteht aus einem Gepäck-, einem 1./2. Kl.- und einem 2. Kl.-Wagen. Dieser besitzt eine andere Ordnungsnummer als die Waggons aus dem Set 881814.

Mit Inneneinrichtung. Vorbildgetreu lackiert und beschriftet. Eingesetzte Fenster. Für Innenbeleuchtung vorgesehen. Beiseitig Kulissenmechanik für echten Kurzkupplungsbetrieb. Kupplungsaufnahme nach NEM 355.

Die Vorbilder der SBB-Schnellzugwagen aus der sogenannten Umbauserie wurden von 1955 bis 1963 aus Wagen mit Holzaufbauten, die durch Stahlaufbauten ersetzt wurden, entwickelt. Die FLEISCHMANN-Modelle bestzen als besondere Details extra angesetzte Griffstangen und filigrane Dachlüfter.

€ 99,00



    

Art. Nr.: 881814

2-tlg. Schnellzugwagen-Set, SBB
Zweiteiliges Schnellzugwagen-Set der Schweizer SBB, Epoche IV.

Das Set besteht aus zwei 2. Kl.-Wagen mit unterschiedlichen Ordnungsnummern, die sich ebenfalls vom 2. Kl.-Waggon des Sets 881813 unterscheiden.

Mit Inneneinrichtung. Vorbildgetreu lackiert und beschriftet. Eingesetzte Fenster. Für Innenbeleuchtung vorgesehen. Beiseitig Kulissenmechanik für echten Kurzkupplungsbetrieb. Kupplungsaufnahme nach NEM 355.

Die Vorbilder der SBB-Schnellzugwagen aus der sogenannten Umbauserie wurden von 1955 bis 1963 aus Wagen mit Holzaufbauten, die durch Stahlaufbauten ersetzt wurden, entwickelt. Die FLEISCHMANN-Modelle bestzen als besondere Details extra angesetzte Griffstangen und filigrane Dachlüfter.

€ 69,00



     

Art. Nr.: 931881

z21®start Digitalset: Diesellok BR 221 mit Schnellzug („Popfarben“), DB
z21®start Digitalset: Diesellok BR 221 mit 4-teiligem Schnellzug ("Popfarben") der Deutschen Bundesbahn, Epoche IV.

Inhalt:
1 digital gesteuerte Diesellok der BR 221 (mit DCC-Decoder) und fahrtrichtungsabhängigem Lichtwechsel. - 4-teilige Schnellzug-Wagengarnitur ("Popfarben"), davon 1 Schnellzug-Wagen mit elektronischer Zugschluss-Beleuchtung.
- 1 z21®start*
- 1 FLEISCHMANN MULTIMAUS®
- 1 Steckernetzteil
Gleise mit Schotterbett für ein Oval (Radius R1) mit Abstellgleis (5 x 9100, 3 x 9101, 1 x 9114, 8 x 9120, 1 x 9170, 1 x 9116), elektrisches Anschlussmaterial.
Anlagengröße: 96 cm x 40 cm.

* mit z21®-WLAN Package auf eine netzwerkfähige Zentrale erweiterbar

Um den vollen Funktionsumfang der z21®start nutzen zu können, stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung:

Variante 1:
Verwendung des z21®-WLAN Package (Art. Nr. 10814):
Inhalt: 1 vorkonfigurierter Router + Freischalt Code

Variante 2:
Bei Vorhandensein eines eigenen Routers ist der Freischalt-Code notwendig.
z21®-Freischalt Code (Art. Nr. 10818):
Inhalt: 1 Freischalt Code
Bitte beachten sie, dass hierzu erweiterte Netzwerk-Kenntnisse notwendig sind.

Systemvoraussetzung für beide Varianten:
Windows PC oder Notebook sowie eine bestehende Internetverbindung, um über App oder PC steuern zu können.

Bitte beachten sie hierzu auch unser Infoblatt:
http://www.roco.cc/uploads/documents/pdf/Werbezettel-z21-Digital-Starterset-20160920.pdf

Bitte beachten sie hierzu auch unser Video

https://www.youtube.com/watch?v=-xMkjUR7Iyc

Vorbild: Ende der 1960er-Jahre stellte die DB Überlegungen an, wie sie ihrem Wagenpark ein modernes und freundliches Aussehen verschaffen könnte. So experimentierte man von 1970 bis 1974 mit neuen helleren Farben, wobei die Grundfarbe der Wagenkästen aller Fahrzeuge Kieselgrau war. Die Dächer wurden in Umbragrau lackiert. Über dem Rahmen verlief bei den meisten Reisezugwagen noch ein Zierstreifen in Kieselgrau und ein Zierstreifen in der Farbe des jeweiligen Fensterbandes. Im Volksmund wurde die auffälligen Fahrzeuge als "Popwagen" bezeichnet. Man verwendete sechs verschiedene Fensterfarbtöne inklusive Zierstreifen an fast allen Gattungen der DB-Schnellzugwagen.

€ 289,00



     

Art. Nr.: 931882

Digitales Startset: BR 204 mit Containerzug, PRESS
Digitales Startset: BR 204 mit internationalem Containerzug der Pressnitztalbahn mbH, Epoche VI.

Inhalt:
1 digital gesteuerte Diesellok der BR 204 (mit DCC-Decoder) und fahrtrichtungsabhängigem Lichtwechsel
3-teilige Containertragwagen-Garnitur
- 1 FLEISCHMANN MULTIMAUS®
- 1 Verstärker
- 1 Steckernetzteil
6 gerade Gleise 9100, 8 gebogene Gleise 9120, 1 linke Bogenweiche 9168, 1 rechte Bogenweiche 9169 und 1 Aufgleisgerät 9480. Elektrisches Anschlussmaterial.

Der Gleisinhalt ergibt ein Oval mit Gleisradius R 1 und langem Überholgleis. Anlagengröße: 85 x 45 cm. Gleislänge: ca. 3,20 m.

€ 259,00