Produkte


    

Art. Nr.: 590110

3-tlg. Güterwagenset Bauart Omp, DRG
3-teiliges Güterwagen-Set, Bauart Omp, der Deutschen Reichsbahn Gesellschaft (DRG), Epoche II.

Modell mit Kurzkupplung und Kupplungsaufnahme nach NEM 362. Separat angesteckte Teile. Feinste Nieten und Gravuren.
Die Wagen besitzen unterschiedliche Betriebsnummern und sind mit Echtkohle beladen.

€ 114,00



    

Art. Nr.: 590111

3-tlg. Set offener Güterwagen Bauart Om "Ludwigshafen", DB
3er-Set offener Güterwagen, Bauart Om "Ludwigshafen", der Deutschen Bundesbahn (DB), Epoche III.

Die Wagen tragen unterschiedliche Ordnungsnummern. Kupplungsaufnahme nach NEM 362 und Kurzkupplungskinematik.

€ 70,00



    

Art. Nr.: 811116

3-tlg. Wagenset "Rheinblitz" (Teil 1), DB
3-teiliges Wagenset "Rheinblitz" (Teil 1) der Deutschen Bundesbahn (DB), Epoche III. Das Set besteht aus zwei 1. Kl.-Wagen (A4üm) und einem DSG-Speisewagen ("Schürzenwagen").

Modelle mit Inneneinrichtung. Vorbildgetreu lackiert und beschriftet. Eingesetzte Fenster. Die Wagen sind für Innenbeleuchtung vorgesehen. NEM 355 Kupplungsaufnahme mit Kurzkupplungskinematik.

€ 92,00



    

Art. Nr.: 845101

2-tlg. Set Muldenkippwagen Bauart F-z 120, DB
2-tlg. Set Muldenkippwagen Bauart F-z 120 der Deutschen Bundesbahn, Epoche IV.

Jetzt mit Kurzkupplungskulisse und Schacht nach NEM 355.
Die Modelle haben unterschiedliche Ordnungsnummern.

Von den in der Epoche III als Ommi 51(ab Epoche IV: F-z 120) bezeichneten Wagen beschaffte die DB ab 1951 ca. 4.000 Stück. Eingesetzt wurden sie vorwiegend in Ganzzügen zur Beförderung schwerer Schüttgüter wie Sand, Kies oder Schotter. Pro Wagen stehen 22 m³ Laderaum zur Verfügung – nicht besonders viel im Vergleich zu einem UIC-Standard-E-Wagen, der 36 m³ fasst. Aus den fünf, nach beiden Seiten kippbaren Mulden kann das Ladegut direkt in andere Behälter entleert werden. Dazu wird die Haltestange auf der gegenüberliegende Seite entriegelt. Die leere Mulde rollt selbsttätig in die Mittellage zurück. Im Modell wird der vorbildgerecht filigrane Eindruck authentisch wiedergegeben. Das Untergestell ist durchbrochen ausgeführt, alle Streben werden exakt nachgebildet. Die mit Schotter beladenen Mulden sind einzeln eingesetzt.

€ 41,90



    

Art. Nr.: 845102

2-tlg. Set Muldenkippwagen Bauart Ommi 51, WLE
2-tlg. Set Muldenkippwagen Bauart Ommi 51 der WLE, Epoche III.

Wagen mit unterschiedlichen Betriebsnummern.

Fahrzeuge mit KK-Kinematik nach NEM 355.

Von den in der Epoche III als Ommi 51(ab Epoche IV: F-z 120) bezeichneten Wagen beschaffte die DB ab 1951 ca. 4.000 Stück. Eingesetzt wurden sie vorwiegend in Ganzzügen zur Beförderung schwerer Schüttgüter wie Sand, Kies oder Schotter. Pro Wagen stehen 22 m³ Laderaum zur Verfügung – nicht besonders viel im Vergleich zu einem UIC-Standard-E-Wagen, der 36 m³ fasst. Aus den fünf, nach beiden Seiten kippbaren Mulden kann das Ladegut direkt in andere Behälter entleert werden. Dazu wird die Haltestange auf der gegenüberliegende Seite entriegelt. Die leere Mulde rollt selbsttätig in die Mittellage zurück. Im Modell wird der vorbildgerecht filigrane Eindruck authentisch wiedergegeben. Das Untergestell ist durchbrochen ausgeführt, alle Streben werden exakt nachgebildet. Die mit Schotter beladenen Mulden sind einzeln eingesetzt.

€ 41,90