Mein ProfilLogin 
Home > Aktuelles > Achtung! Jetzt gibt es eine "gebrochene Nase"

News

 

Achtung! Jetzt gibt es eine "gebrochene Nase"

29.03.2021
Für den Einsatz auf dem französischen Gleichstromnetz beschafften die Französischen Staatsbahnen ab 1976 insgesamt 237 Lokomotiven der Serie BB 7200. Das Design der Lokomotiven mit der sogenannten „nez cassé“ (gebrochenen Nase) stammt aus der Hand des Franzosen Paul Arzens, welcher zur damaligen Zeit für das Design mehrerer SNCF-Loks verantwortlich war.
Gleichzeitig wurden auch 205 Stück Zweisystemlokomotiven der Serie BB 22200 für den Einsatz sowohl auf dem mit 1,5 kV elektrifizierten Gleichstromnetz der SNCF als auch auf dem mit 25 kV 50 Hz elektrifizierten Wechselstromnetz gebaut.

Das fein gravierte Kunststoffgehäuse der Modelle (Art. Nr.: 732135, 732205)   überzeugt durch grazile Details und filigranen, separat angesetzten Griffstangen und Dachleitungen. Ebenso die neukonstruierten Stromabnehmer, welche jeweils Vorbild- und Epoche gerecht montiert werden. Der in einem Metallrahmen gelagerte Mittelmotor mit Schwungmasse sorgt für einen kraftvollen Antrieb auf alle vier Achsen. Zwei Räder sind zur Optimierung der Zugkraft mit Haftreifen bestückt. Das fahrtrichtungsabhängig wechselnde Spitzenlicht und die roten Schlusslichter werden mit Leuchtdioden erhellt. Im Digitalbetrieb sind die Lichter separat schaltbar. Ein Sounddecoder in den Digitalversionen sorgt für umfangreiche, vorbildgerechte Soundfunktionen. Mit diesen Meisterwerken der Modellbaukunst ist ein grenzenloser Spielspaß garantiert.
 
Informationen
ProdukteHighlightsAktuellesHändlerServiceÜber uns