7170003 Dampflokomotive 23 102, DB


Dampflokomotive 23 102, DB

7170003
DBNIIIDCC

neuheit

404,90€

 
Neuheit - (Quartal III/2024)

Dampflokomotive 23 102 der Deutschen Bundesbahn.



Update!

■ Erstmals mit Next18-Schnittstelle und LED-Spitzenlicht
■ Epoche-III-Ausführung
■ Bewegliche Heusinger-Steuerung
■ Mit authentischen Soundfunktionen

Als man in der Bundesrepublik Deutschland nach dem Kriege wieder daran ging, neue Dampflokomotiven zu beschaffen, befand sich unter den von vier Lokomotivfabriken eingereichten Entwürfen auch jener für die neue Baureihe 23. In Anlehnung an die beiden Einheitslokomotiven derselben Baureihe aus dem Jahr 1941, entschied man sich wieder für die Achsfolge 1’C1’, jedoch für eine zeitgemäße Schweißktruktion.
Die Firma Henschel in Kassel hatte bereits im September 1949 den Auftrag zur Erstellung der Bauzeichnungen erhalten und lieferte die erste Serie von 15 Maschinen im Jahr 1950. Neben dem schweren Personen- und leichten Schnellzugdienst war sie auch im Güterverkehr eingesetzt. Sie war für 110 km/h zugelassen und leistete 1.314 kW. Von den bis 1959 insgesamt 105 produzierten Lokomotiven, war die 23 102 damit eine der letzten Dampflokomotiven, die von der Deutschen Bundesbahn in Dienst gestellt wurde.


Weitere Informationen

Allgemeine Daten
Kupplung Hauseigene Kupplung, Schacht NEM 355 ohne KK-Kinematik
Mindestradius 192 mm
Schwungmasse Ja
Haftreifen 2
Anzahl angetriebene Achsen 2
Spur N
Epoche III
Bahngesellschaft DB
Elektrik
LED Spitzenlicht Ja
Sound Ja
Stromsystem 2L - Digital
Schnittstelle Elektrische Schnittstelle für Triebfahrzeuge Next18
Digital-Decoder Next18
Abmessungen
Länge über Puffer 134 mm
Register & Funktionstastenbelegung (DE)